Nomadenvölker in neuem Licht

Am Mittwoch, dem 29. 9., unternahmen die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfachs Geschichte und der Klasse 6D eine Exkursion auf die Schallaburg. Dort erhielten sie im Rahmen einer Führung durch Professor Kudielka Einblick in die Kultur der Hunnen, Awaren, Ungarn und Bulgaren. Vom letztgenannten Volk abgesehen, kamen dabei auch Fundorte in Österreich zur Sprache. Besonderes Interesse der Schülerinnen und Schüler fanden Gegenstände, die Einblick in Querverbindungen zwischen der Zeit der Völkerwanderung und späteren Epochen bieten. Ein im Auftrag der Esterházy angefertigtes Bild Attilas aus dem späten 17. Jahrhundert zeigt, welche Vorstellungen der ungarische Adel in dieser Zeit mit dem berühmten Hunnenkönig verband. Ein Foto von Ministerpräsident Orbán bei der Organisation der Turkstaaten gibt darüber Aufschluss, welche Konsequenzen die derzeitige ungarische Regierung aus der Betrachtung der frühmittelalterlichen Geschichte der Magyaren gezogen hat.

Nach Abschluss der Führung erhielten die Schülerinnen und Schüler Arbeitsblätter. Bei der Lösung der darauf befindlichen Aufgabenstellungen zeigten sie großes Engagement, was auch dem Aufsichtspersonal der Ausstellung nicht verborgen blieb.

Fotos: Cassandra Berner (6D), Rebecca Jukl u. Anna-Lena Schinkovits (7D)

 

Fotogalerie (9 Fotos)

BORG Krems

Heinemannstraße 12,
3500 Krems/Donau

Sekretariat: 02732 82313
(von 7:00 bis 15:00 Uhr)
Konferenzzimmer: 02732 82313 15
EMail: direktion@borg-krems.ac.at

Persönliche Termine nur nach vorheriger Vereinbarung!

Schulpräsentation

Klicken zum Anzeigen

Einladung zum Weihnachtskonzert

Dienstag, 20.12.2022
Beginn 17:00 Uhr,
Festsaal BORG Krems

Covid-19 Unterrichtbezogene Förderangebote

S-6.1a COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der allgemein bildenden höheren Schulen im Schuljahr 2021/22

Allgemeine Projektbeschreibung (PDF):

BORG Moodle
Outlook
Portal Digitale Schule