Wer aar sagt, muss auch bäh sagen

Das Wetter war wunderschön. Die nigelnagelneuen Nawi-Schüler/innen der 5a des BORG Krems absolvierten ihre  erste Projektwoche, und zwar in Mallnitz, Kärnten. Mit Unterstützung fachkundiger Ranger wurden von dieser 'Basisstation' aus mehrere Aktivitäten zum Thema Nationalpark Hohe Tauern umgesetzt.

Am ersten Tag konnten die jungen Naturwissenschaftler/innen auf einem Lehrweg entlang des Seebaches das besondere Wesen und den ökologische Sinn eines Nationalparks erfahren. Unter pädagogischer Betreuung der Leiterin Maga. Stephanie Nemeth wurde das Thema Almwirtschaft durch Besuch des hier höchst gelegenen Milchbauernhofes thematisch sinnvoll ergänzt. Spannend und abenteuerlich war für die gesamte Gruppe auch die Erwanderung der Hagener Hütte mit dem Erleben der imposanten Kraft der Berge und das Erreichen eines Gipfels. Als Schwerpunkt wurden regelmäßig die bereits erkennbaren Auswirkungen des Klimawandels im Alpenraum und notwendige Handlungsweisen dazu thematisiert. Außerdem wurde während dieses Projekts die wichtige Komponente des sozialen Lernens und vor allem des Kennenlernens erfolgreich angewendet. Und Bartgeier, Steinadler und Murmeltier zeigten ihre Alpenpräsenz. Steinbock und Gämse hingegen glänzten durch Abwesenheit. Einen ökologischen Abschluss gab es dann noch  im informativen Besucherzentrum BIOS. 

Und ja, das Wetter war wunderschön.

Fotogalerie (8 Fotos)

BORG Krems

Heinemannstraße 12,
3500 Krems/Donau

Sekretariat: 02732 82313
(von 7:00 bis 15:00 Uhr)
Konferenzzimmer: 02732 82313 15
EMail: direktion@borg-krems.ac.at

Persönliche Termine nur nach vorheriger Vereinbarung!

Schulpräsentation

Klicken zum Anzeigen

Einladung zum Weihnachtskonzert

Dienstag, 20.12.2022
Beginn 17:00 Uhr,
Festsaal BORG Krems

Covid-19 Unterrichtbezogene Förderangebote

S-6.1a COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der allgemein bildenden höheren Schulen im Schuljahr 2021/22

Allgemeine Projektbeschreibung (PDF):

BORG Moodle
Outlook
Portal Digitale Schule