Lesung: „Russland von innen. Leben in Zeiten des Krieges“

Die Schüler*innen der Unverbindlichen Übung „Bibliotheksprojekt“ und alle 8. Klassen des BORG Krems waren zu Gast bei Lesung von Paul Krisai und Miriam Beller in der Dominikanerkirche. Die beiden ehemaligen Russlandkorrespondenten lasen aus ihrem Buch „Russland von innen. Leben in Zeiten des Krieges“ vor und berichteten über ihre Erfahrungen zur Zeit des Kriegsausbruchs mit der Ukraine. Spannend erzählten die beiden, wie sie trotz Zensur ihre Berichterstattung aus Moskau fortführten, Oppositionspolitiker per Post interviewten und wie sich die Sanktionen des Westens, die gesteigerten russischen Überwachungsmaßnahmen und der Kriegszustand auf die Gesellschaft auswirken. Dabei reisten die Korrespondenten tausende Kilometer durch Russland, Georgien, Belarus und Kasachstan und machten dabei häufig Bekanntschaft mit dem russischen Inlandsgeheimdienst FSB, von dem vor allem Miriam Beller bei jeder neuerlichen Einreise auf russischem Staatsgebiet einige unangenehme Stunde befragt wurde. Die Auswirkungen des Krieges, der per Gesetz in Russland nur als „militärische Spezialoperation“ bezeichnet werden darf, wird damit für die Schüler*innen begreifbar und zeigt, welche negativen Folgen für eine Gesellschaft entstehen können, wenn demokratische Werte nicht mit aller Konsequenz eingefordert werden.

Fotogalerie (8 Fotos)

BORG Krems

Heinemannstraße 12,
3500 Krems/Donau

Sekretariat: 02732 82313
(von 7:00 bis 15:00 Uhr)
Konferenzzimmer: 02732 82313 15
EMail: direktion@borg-krems.ac.at

Persönliche Termine nur nach vorheriger Vereinbarung!

Termine für Schnupperunterricht buchen

Anmeldung BORG Krems 2024-25

Schulpräsentation

Klicken zum Anzeigen

Uraufführung Musical Runa
BORG Moodle
Outlook
Portal Digitale Schule