BORG Song

»B.O.R.G – School for living« ist der Titel des BORG Songs, den die musikbegeisterten Schülerinnen und Schüler der besonders musischen 6D Klasse geschrieben, komponiert, musiziert und schließlich mit Unterstützung von Leopold Denk aufgenommen haben.

Das BORG ist die Schule, in der jeder gerne sein möchte – das ist die zentrale Aussage dieses Songs, der auch die Vielfalt unserer Schule mit den verschiedenen Zweigen anspricht.

Schon im Vorjahr entstand die Idee zu diesem Lied ausgehend von einem Arbeitsauftrag im Religionsunterricht. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten selbstständig weiter, im Musikunterricht wurde fleißig geprobt und am Ende des letzten Schuljahres konnte die erste Fassung bereits präsentiert werden.

Im Herbst wurde die erste Version noch instrumental ergänzt und schließlich war es soweit:

Leopold Denk, der mit den Schülerinnen und Schülern bereits in der 5. Klasse eine CD aufgenommen hatte, baute sein mobiles Tonstudio erneut im Musiksaal auf, und die jungen Künstlerinnen und Künstler konnten an einem Vormittag ihre Eigenkomposition aufnehmen.

Es waren sehr intensive, aber auch lustige vier Stunden, in denen konzentriert probiert, gesungen und musiziert wurde.

Ein herzliches Dankeschön an Leopold Denk, der mit viel Humor, aber auch Geduld und Arbeitseinsatz diese Aufnahme realisiert hat!

»B.O.R.G – School for living«

Musik und Text: Sophie Böltner, Jasmin Kerschbaum, Clara Pölzl, Resi Müller, Lukas Schmid und Christian Moser
Ausführende Musikerinnen und Musiker: 6D Klasse (2015/16)
Musikalische Leitung: Mag. Agnes Frittum
Tontechnik: Leopold Denk

BORG Krems

Heinemannstraße 12,
3500 Krems/Donau

Sekretariat: 02732 82313
(von 7:00 bis 15:00 Uhr)
Konferenzzimmer: 02732 82313 15
EMail: direktion@borg-krems.ac.at

Persönliche Termine nur nach vorheriger Vereinbarung!

Schnuppertage können ab sofort nicht mehr stattfinden (Covid-Riskostufe 3)

Schulpräsentation

Klicken zum Anzeigen

Webuntis
BORG Moodle
Covid1-19 Unterrichtbezogene Förderangebote

S-6.1a COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der allgemein bildenden höheren Schulen im Schuljahr 2021/22

Allgemeine Projektbeschreibung:

Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe und/oder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (inkl. Sonderformen) holen Lerndefizite in allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenständen, die im vergangenen Schuljahr durch die COVID-19-Pandemie entstanden sind, in Form eines zusätzlichen Stundenangebotes nach.

Diese Stunden können als Förderunterricht abgehalten werden. Schülerinnen und Schüler können je nach Bedarf diese Stunden besuchen. Darüber hinaus kann auch eine Gruppenteilung in einem allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenstand angeboten werden.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.

BORG E-Mail
Portal Digitale Schule